Fazit Anwendertreffen 2009

Über 90 Teilnehmer besuchten am 23.11.2009 das Enterprise Anwendertreffen der ProPublish AG im Gastwerk Hotel Hamburg. Neben den Neuerungen der Enterprise Publishing Plattform kamen Partner und Anwender in einem Best Practice-Teil zu Wort. Das erweiterte Funktionsspektrum von Enterprise umfasst nützliche Tools wie Content Station, die Web-to-Print-Lösung Brand Station und die Applikation iPhone Newsreader.

Die Vorträge rund um das Thema WoodWing eröffnete Jürgen Mischke von der ProPublish AG mit den Neuerungen der Enterprise Publishing Plattform. Neben Verbesserungen verschiedener Funktionalitäten in InDesign unterstützt das Zusatzmodul Content Station als Steuerzentrale für die Planung, Erstellung und Publikation von Inhalten in eine mehrkanalige Umgebung nun beliebige Dateiformate. Die Web-to-Print-Lösung Brand Station ist eine weitere Errungenschaft für einen kontrollierteren Produktionsprozess hinsichtlich der Einhaltung von Design-Richtlinien bei Publikationen. Der iPhone Newsreader ermöglicht Verlagen und Publishern eine im Corporate Design gestaltete News-Applikation für ihre Leser.

Eine Lösung zur Workflowautomatisierung bzw. nützliche Formatierungstools für Adobe InDesign und InCopy führten Robert Zacherl und Stefan Adam von der impressed GmbH vor. Enfocus Switch automatisiert und standardisiert Produktionsabläufe in Agenturen, Verlagen, Druckvorstufen-Betrieben und Druckereien. CtrlChanges ist ein Plug-in für InDesign und InCopy, das Textänderungen in der Layoutansicht anzeigt, gleichgültig, ob Text hinzugefügt, gelöscht oder geändert wurde. Das InDesign Plug-in Smart Styles ermöglicht es, Formatierungen von Text, Objekten oder Tabellen in einer Bibliothek abzuspeichern und beliebig oft auf weitere Objekte anzuwenden.

Eric Schut, President von WoodWing BV, erläuterte die Produktphilosophie und die Innovationen der Enterprise Publishing Plattform. Neben allgemeinen Verbesserungen der Funktionalitäten für eine einfachere Bedienung ist nun die Integration von Social Media-Plattformen wie Twitter oder facebook möglich, ferner eine Integration mit dem Web CMS Drupal. Die neue Funktion „Follow the Reader“ analysiert das Online-Leseverhalten, und ermöglicht so eine auf die Leserpräferenzen abgestimmte redaktionelle Themenplanung. Zudem erfolgt die Suche nach Informationen über die mit Enterprise integrierte Suchfunktion Search 2.0 genau und treffsicher. Mit der Integration von Smart Catalog wird das Publizieren von strukturierten Daten vereinfacht und automatisiert.

Abschließend gab Eric Schut einen Ausblick auf geplante Entwicklungen für 2010. Schwerpunkte liegen hier in der Anpassung der Publishing Plattform an die Adobe InDesign Versionen, in der Optimierung von Content Station sowie auf der geplanten Version 8, die neben der Integration in InDesign CS5 eine Reviewfunktion, sowie einen Projektworkflow enthalten soll.

Den Vorträgen der Hersteller folgten am Nachmittag Best Practice-Beispiele von Enterprise-Anwendern. Ümit Mericler, Chefredakteur der Mac Life von falkemedia e. K. beschrieb die Einsatzweise von Enterprise in der redaktionellen Produktion. Bei falkemedia sind InCopy und die Content Station im Einsatz. Hier liegt der Schwerpunkt in der dezentralen Arbeitsstruktur des Verlages, dessen Standorte auf Berlin, Bremen, Köln und Kiel verteilt sind. Externe Redakteure aus Japan und den USA liefern ihre Artikel über die Content Station zu.

Mit Roger Wernli von der Previon AG stellte ein bekannter Partner von ProPublish eine mit Enterprise integrierbare Lösung vor. Der Previon XML-Exporter für WoodWing wird klassischerweise von Verlagen eingesetzt, um einen strukturierten XML-Export zu generieren. Ein adressierbarer Medienkanal ist beispielsweise ein Web-CMS.

Im Anschluss präsentierte Marion Stein vom Verlag Versicherungswirtschaft die praktische Verwendung des Previon XML-Exporters. Der Verlag für Fachtitel rund um das Thema Versicherung setzt Enterprise in Kombination mit dem XML-Exporter zur Aufbereitung von Daten für fertige XML- oder HTML-Dokumente ein. Die HTML-Seiten können dann heft- oder artikelweise im Web abgerufen werden.

Schwerpunkt des Vortrages von Peter Süptitz und Orhan Tançgil von Vignold Group GmbH war die regionalisierte Handzettel- und Inserate-Produktion mit Enterprise 6 am Beispiel von Kaiser´s Tengelmann. Dort ersetzt Enterprise die herkömmliche, durch aufwendige Abstimmungsprozesse gekennzeichnete Produktionsweise der Handzettel und Inserate, die Vignold für insgesamt 4 Regionen erstellt. Enterprise ermöglicht es, einen Artikel von Kaiser´s Tengelmann in verschiedene Layouts zu platzieren und beispielsweise Preisänderungen in letzter Minute durchzuführen.

Der letzte Vortrag war einer neuen Idee der Zeitungslektüre gewidmet – der individualisierten Zeitung. Niiu – die Zeitung der Zukunft? – präsentiert wiederum von Roger Wernli – ist eine Nachrichtenplattform, die es dem Nutzer ermöglicht, sich online eine eigene Zeitung zusammenzustellen, um sie dann am nächsten Tag als Printversion in den Briefkasten geliefert zu bekommen. Die Technologie von Previon sichert hier die Abholung der Daten der unterschiedlichen Zuliefererzeitungen.

Für einen gelungenen Abschluss des Anwendertreffens sorgte wie im vergangenen Jahr die Abendveranstaltung im Atlas Kochsalon. Im Sinne von Eric Schut, der „Compliments for the great event“ aussprach, kommentierten Anwender-Stimmen die Veranstaltung:

„Eine gelungene und vor allem sinnvolle Veranstaltung mit Optimierungspotential. Zu optimieren, weil mich als Redakteurin die Produktionsabläufe in anderen Redaktionen mehr als einige der Vorträge interessiert hätten. Sinnvoll, weil viel Raum für den Austausch von – auch kritischen – Meinungen und Erfahrungen geboten wurde. Gelungen, weil das Feedback der Anwender hoffentlich für die Weiterentwicklung des Redaktionssystems genutzt werden kann.“

(Hanna Kirstein, Redaktion KIELerLEBEN, falkemedia Stadtmagzine GmbH)

2016-12-12T14:33:25+01:00

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen