Ein hohes Maß an Innovation

Die Lippische Landes-Zeitung setzt als erste deutsche Tageszeitung auf das Redaktionssystem WoodWing Enterprise in Kombination mit der Planungssoftware ppi.

Gegründet im Jahre 1767 ist die Lippische Landes-Zeitung (LZ) in Detmold eine der ältesten Tageszeitungen in Deutschland. Die regionale Tageszeitung ist das Hauptprodukt des Lippischen Zeitungsverlags Giesdorf GmbH & Co. KG, unter dessen Dach auch Wochenblätter und regionale Magazine erscheinen. Vom Redaktionssitz in Detmold und verschiedenen Regionalbüros berichtet die Lippische Landes-Zeitung über das lokale Geschehen sowie Kultur und Sport im Landkreis Lippe. Sie erscheint werktags in einer gedruckten Auflage von täglich ca. 50.000 Exemplaren.

Wie viele andere Lokalzeitungen bezieht die Lippische Landes-Zeitung ihre überregionalen Inhalte von einer größeren Mantelredaktion und produziert nur die regionalen Themen selbst. In der Zeitungsbranche gilt: je mehr Lokalausgaben produziert werden, desto komplexer und kleinteiliger wird die Planung und Organisation des Produktionsprozesses. Daher nutzen Tageszeitungen in der Regel hochspezialisierte Redaktionssysteme, die genau auf diese Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Neben der Einführung eines neuen Betriebssystems (Apple Mac OS X Clients auf Intelbasierten Rechnern), eines Newsdesks und neuen Arbeitsplätzen in der Redaktion der LZ stand Ende des Jahres 2007 auch die Anschaffung eines neuen Redaktionssystems auf dem Plan. Bernd A. Müller, ehemals EDV-Leiter Koordination Online beim Lippischen Zeitungsverlag Giesdorf GmbH & Co. KG, erläutert die Gründe: „Unser Ziel war, eine zeitgemäßere Zeitungsproduktion zu etablieren, mit Hilfe derer die Qualität des Produktionsworkflows und letztlich auch unseres Zeitungsproduktes verbessert wird.“

Der Newsdesk ermöglicht eine effizientere Koordination der Ressorts und einen besseren Überblick in der Redaktion. Voraussetzung dafür ist ein Redaktionssystem, das den Produktionsstand jederzeit verbindlich angibt. Auch die wachsenden Erfordernisse der angestrebten Multichannel-Strategie in der Zeitungsproduktion mussten beachtet werden. Die wichtigste Anforderung an das künftige Redaktionssystem war jedoch das Potential des Systems für eine Anbindung zur Planungs- und Umbruchssoftware aus dem Hause ppi Media GmbH (ppi). Auf diese Weise sollte die Ausgabenplanung sowie der Datenaustausch zwischen Mantel- und Lokalredaktion geregelt werden.

WoodWing Enterprise war im Zeitungsverlag kein unbekanntes System. Doch obwohl im Haus bereits die Magazine erfolgreich mit dem holländischen Redaktionssystem produziert wurden, sollte es noch ein halbes Jahr dauern, bis Enterprise auch für die Tageszeitungsproduktion als nutzbar befunden wurde. In der Redaktion orientierte man sich zunächst an Systemen, die speziell für die Zeitungsproduktion eingesetzt werden. Bei der Wahl musste zudem die technische Struktur der Redaktion beim Kooperationspartner für die Mantelseiten, beim Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG, berücksichtigt werden. Schließlich sollte die Zulieferung der Mantelseiten weiterhin reibungslos funktionieren. Bis zum Zeitpunkt des Wechsels nutzte die LZ ein klassisches Print-System (Linopress Publishing System). Warum nun gerade der Umstieg in Richtung Enterprise, einem eher untypischen System in der deutschen Zeitungslandschaft? Bernd A. Müller erklärt: „Die Kosten-Nutzen-Rechnung war bei Enterprise in jedem Fall ein Argument. Für Lokalzeitungen sind die ,großen‘ Redaktionssysteme einfach zu umfangreich und zu teuer. Enterprise dagegen ist preisgünstig, multichannelfähig, flexibel und verfügt über eine offene Schnittstellen-Architektur – kurzum ein vollwertiges System, mit dem wir sehr zufrieden sind.“

Tags:  |  |  |  |  |  |  |  |  |  |  |  |  |  |  |  |  |  |
Hier können Sie den vollständigen Anwenderbericht anfordern.

Anwenderbericht WoodWing Lippische Landeszeitung PDF – 4 Seiten – 2,6 MB

2017-10-25T13:08:17+02:00

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen